GMS Geiselhöring
Wittelsbacherstraße 1
94333 Geiselhöring

Jugendsozialarbeit

Lea Leeb (für die Mittelschule) 

Soziale Arbeit (B.A.)  

 

Büro:     Zimmer 002 

Sprechzeiten: Mo-Do: 07:30 Uhr bis 15:30 Uhr, 

                              Fr: 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr,                                 

                               --> oder nach Vereinbarung


Mobil:     0170/8310571 

Mail: leeb.lea@landkreis-straubing-bogen.de  


Veronika Carstens (für die Grundschule) 


Soziale Arbeit (B.A.)  

 

Büro:     Zimmer 001 

Sprechzeiten: Mo-Fr: 08:00 bis 12:00 Uhr,                                 

                               --> oder nach Vereinbarung


Mobil:     0151 /  210675910

Mail: carstens.veronika@landkreis-straubing-bogen.de

Jugendsozialarbeit an Schulen

JaS wendet sich an ...

Kinder und Jugendliche, die …

  • … nach Lösungen für Probleme zu Hause, in der Schule, mit Freunden oder mit sich selber suchen.
  • … verstärkte Unterstützung auf dem Weg zwischen Schule und Beruf benötigen.
  • … einfach nur mal reden möchten.
 
Eltern und Erziehungsberechtigte, die…
  • …  Beratung und Unterstützung bei ihrer Erziehungsarbeit wünschen
  • … Beratung und Unterstützung in besonderen Lebenslagen benötigen

JaS arbeitet mit ...

Schulleitung und Lehrerkollegium zusammen, z.B. im Rahmen von Projekten.

 

JaS fördert junge Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und...

  • … informiert und stellt auf Wunsch den Kontakt zu anderen Institutionen her.
  • … versteht sich als Bindeglied zwischen SchülerInnen, Elternhaus und Schule.
  • … ist ein eigenständiges Angebot der Jugendhilfe.

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) ist ein freiwilliges und kostenloses Angebot der Jugendhilfe (§ 13 SGB VIII), mit dem Schwerpunkt der Einzelfallhilfe (Einzelberatung), an Schulen mit entsprechendem Bedarf und unterliegt der Schweigepflicht. 

Angebote der JaS Jugendsozialarbeit an Schulen:

  • Einzelfallarbeit
  • Pädagogisches Gruppentraining (Sozialtraining)
  • Vermittlung in Konfliktsituationen
  • Prävention
  • Netzwerkarbeit
  • Projekte
 
Dieses Projekt wird gefördert aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums 
für Familie, Arbeit und Soziales: